seekboy
Participant
Post count: 4

Guten Morgen Heini,

ich habe es gestern Abend mit viel lesen auch geschafft.
Hier noch mal für alle anderen eine Ergänzung, die auch irgendwo in diesen 13 Postings hängen bleiben.
-Igel öffnen>gelben Jumper ziehen (HD nun als Slave)
– Bios >Bootoption für den Start den USB Sticks ändern
– mit dem Mac oder Linux die Stick Dateien bearbeiten.
Hier hatte ich auch Probleme, das ich unter Windows (trotz versteckte Dateien zeigen), mir die Config-Datei nicht angezeigt wurde). Unterm Mac war das kein Problem!
– Alees andere war wie schon von Heini beschrieben so kein Problem. Die EEProm. EXE ist für den Igel 3/4 auch ok.
Danach mit dem Stick booten, die interne CF-Karten anpassen und den Homeserver starten.
Am Ende muß er 3 mal piepsen. Die HS3 IP-Adresse wird noch nicht angezeigt!!
Ab hier hatte ich nun meine Problem!

Alles wie hier schon im Posting beschrieben wurde habe ich ich gemacht. Wichtig ist beim downloaden der Firmware von Gira, das man bei der jeweiligen aktuellen Firmware immer die HS 2/3er Version nimmt nicht die HS4er!
Nach dem ersten Start des HS, muß mit einem Nullmodem Kabel ein Test -Projekt erstmalig zum HS rübergeschickt werden. Hier bitte die Serielle Port Einstellung beachten> 115300 und Hardware-Handling sind einzustellen. Danach HS Expert 4.X öffnen und unter Datei öffen, sich ein Musterprojekt öffnen.
Hier lässt sich nun mit einem Doppelklick unter anderem auch unter Netzwerk die IP-Adresse ändern. Danach das Test-Projket seriell an den HS senden (dauert!). Danach bootet der HS neu und startet mit der gewünschten neuen IP-Adresse. Nun lässt sich der Web-Server (Gira-Bedineroberfläche und auch die HS 4.X Projektübertragung mit (z.B.