sinn3r
Participant
Post count: 295

Hallo zusammen,

@Phyxx: außer dass man einen seriellen Port hat und keinen “richtigen” Server laufen lassen muss, sehe ich eigentlich keine Vorteile.
Da ich sowieso diverse virtuelle Windows- und Linux-Maschinen im Keller laufen habe und keinen seriellen Zugriff brauche, bleibe ich beim Hyper-V.
Da Raspberrys nie lange wirklich stabil bei mir laufen (egal mit welcher SD-Karte) wäre das jetzt nicht meine erste Wahl für etwas so wichtiges wie den Homeserver. Wobei ich es mit 3ern noch nie getestet habe. Aber als Kodi Zuspieler musste ich die 1er und 2er schon hin und wieder neu starten.

@Paul: super, damit kannst Du die Partitionen ja direkt so aus dem Image nehmen. Irgendwo hatte ich das als Grund gelesen, warum man den Homeserver 3 nicht mehr auf 4.7 updaten kann.
Der Mac Mini soll dann aber nicht nur den Homeserver spielen oder?

Grüße
sinn3r