sinn3r
Participant
Post count: 300

Aber mit einer “normalen” Installation in einer VM (z.B. HS4.8) klappt das mit dem USB-Interface?
Es wäre gut, wenn jemand mit so einer funktionierenden VM mal mit “rmmod” Treiber für Treiber deinstallierten könnte und dann immer wieder mit hs_main testen, ob es immer noch geht. So wissen wir dann immerhin, welcher Treiber dafür zuständig ist.
Interessanterweise werden ja relativ viele USB Treiber auch vom Stockimage geladen.

Zeigt ein funktionierender HS beim Booten irgendwas bezüglich der USB-Schnittstelle an, die physikalische Adresse z.B.?