sinn3r
Participant
Post count: 300

@opelpower
VMDK to RAW entfernt alle VMware spezifischen Header und dergleichen aus dem Image, so dass du den “rohen” Festplatteninhalt hast, den Du direkt sektorweise auf eine Festplatte schreiben könntest (etwa mit dd).
Vmdk2Phys schreibt das Image direkt auf eine Festplatte.
Oder Du hängst die Platte eben ein und klonst die mit einer beliebigen Software Deiner Wahl.