Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 28 total)
  • Author
    Posts
  • kev
    Participant
      Post count: 21

      Hallo,

      ich habe es geschafft, denn originalen Installationsweg in der VM durchzuführen.
      Den Netzwerktreiber für den Vmware-Netzwerkadapter e1000e habe ich compiliert und mit eingebunden.
      Hierbei handelt es sich um kein Debian, sondern um das original genutzte Image. Deshalb auch kein SSH-Zugriff.
      Bei dem Image sollten keinerlei Probleme mehr auftreten.

      Nur benutzten, wenn ein original HomeServer vorhanden ist!

      Linux:
      IP-Adresse: 192.168.10.11
      Expertelogin:
      User: admin
      Passwort: GiraHS2019#

      Die BIOS.440.ROM muss nach dem Import noch ins VM Verzeichnis kopiert werden.
      MacAdresse des eigenen HomeServer muss mittels PhoenixBiosEditor in der BIOS.440.ROM unter DMI Strings bearbeitet werden.

      Download VM v1.0

      • This topic was modified 3 years, 5 months ago by kev.
      • This topic was modified 3 years, 5 months ago by kev.
      • This topic was modified 3 years, 5 months ago by kev.
      • This topic was modified 3 years, 5 months ago by kev.
      sinn3r
      Participant
        Post count: 332

        Habe es mir mal angesehen, sieht soweit ganz gut aus. Lediglich /lib32 mit der libnc32 fehlt, was man wohl für die TKIP Integration braucht.
        Und die Startscripte laufen nicht sauber, hier killen sich die Prozesse zum Start mehrfach gegenseitig und respawnen.
        Da hänge ich aber auch noch dran. Wäre interessant, wie ein Original-HS das macht. Habe in den Images nur kein Startscript gefunden.

        ur63
        Participant
          Post count: 62

          @sinn3r die “start.sh” im Verzeichnis in dem auch hs_main liegt, ist nicht das was Du suchst?

          Roel
          Keymaster
            Post count: 44

            @kev Great job!! I hope someone can make a Hyper-V image with the patched binaries.
            Did you use the new partions (after a HS factory reset in Experte) for the 4.9 version in your VMWare image?

            Chris_nbg
            Participant
              Post count: 1

              Hallo,

              ich beschäftige mich gerade erst mit diesem Thema.

              Wie kann ich diese VM Version in meiner VM Ware Workstation 11 zum laufen bringen?

              Sorry, für die blöde Frage möchte es einfach lernen damit umzugehen.

              Danke

              CS

              sinn3r
              Participant
                Post count: 332

                @ur63
                start.sh startet nur die hs_main und das auch noch mit dem Parameter main, den man gar nicht mehr braucht. Die hs_admin muss ja auch gestartet werden.

                ur63
                Participant
                  Post count: 62

                  @sinn3r, ja hatte ich gesehen! Aber da Du dich auf ein Startscript bezogen hast, und dies das einzige (direkt erkennbare) Script scheint…
                  Sehe, Du bist auch vielfältig in Sachen KNX unterwegs… ;-)
                  Falls ich irgendwie unterstützen kann, gerne.

                  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by ur63.
                  Ich
                  Participant
                    Post count: 38

                    Vielen Dank für die tolle Arbeite. Ich hätte dazu gleich eine Frage. Ich habe vor Jahren das VMware Image für Version 4.2 heruntergeladen und via VMDK2Phys auf Flashkarte eines IGEL Thin Clients kopiert. Da IGEL ebenso wie GIRA Epia Boards verbaut, war das Thema MAC quasi keines.

                    Würde das mit dem aktuellsten v 4.9 Image von kev auch funktionieren, oder ist die Hürde zwischenzeitlich höher ?

                    Vielen Dank für euer Feedback

                    sinn3r
                    Participant
                      Post count: 332

                      @Ich
                      die MAC wird nicht mehr geprüft, sondern die Seriennummer und die Boardbezeichnung aus dem BIOS.
                      Wenn das bei Deinem Board identisch ist, dann wird das wohl klappen.
                      Achja, und die CPU muss 64bit können.

                      Ansonsten brauchst Du die gepatchten Programme aus dem anderen Thread.

                      hsdude
                      Participant
                        Post count: 36

                        Ich denke nicht dass das mit dem Igel funktioniert. Das war noch ein HS2/HS3 clone. Da ist eine Flash Karte verbaut, welche auf dem 2’er IDE Port sitzt. Somit bekommst du nicht mehr die nun notwendigen /sda Pfade. Brauchst wohl einen neuen Rechner. Aber die gibts ja :-)

                        doity
                        Participant
                          Post count: 28

                          Kann das OVF-Paket in meinem ESXi 6.0.0 leider nicht importieren wegen Nicht unterstützer Hardwarefamilie vmx-14.
                          Wenn ich diese auf vmx-7 ändere gibts probleme mit SATA-Controller und USB-Controller. Gibts die möglichkeit ein anderes Export-Format zu verwenden?

                          Ich
                          Participant
                            Post count: 38

                            @sinn3r

                            Ich
                            Participant
                              Post count: 38

                              @sinn3r @hsdude
                              Vielen Dank für euer Feedback. Aktuell verwende ich folgenden Thin Client.
                              https://www.parkytowers.me.uk/thin/Igel/ud/ud3/M300C/

                              Da dieser noch die alten IDE Anschlüsse hat, ist das Thema wohl erledigt.
                              Welche Hardware könnt Ihr empfehlen ? Hätte gerne wieder was in Richtung Thin Client.

                              hsdude
                              Participant
                                Post count: 36

                                @ich, ja der geht nicht mehr. Besorg dir ein d3003 Board, da läuft die originale => 4.7 Firmware mit den wie von sinn3r gemachten changes :-)

                                charlez
                                Participant
                                  Post count: 9

                                  The ntp service is not installed in this image.
                                  This is generating errors.
                                  When you install, put service on disabled, otherwise you will get errors that ntp ports are already in use when starting hs processes.

                                  Also inetutils-syslogd should be removed and “ln -s /bin/busybox /sbin/syslogd” executed for syslog to work

                                  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by charlez.
                                  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by charlez.
                                  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by charlez.
                                  • This reply was modified 3 years, 5 months ago by charlez.
                                Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 28 total)
                                • You must be logged in to reply to this topic.