Home Forums Gira HomeServer HS4.9 auf Futro S700 wie original HOWTO

Viewing 15 posts - 16 through 30 (of 31 total)
  • Author
    Posts
  • Mel
    Participant
    Post count: 40

    ich hänge gerade in der Linux-Falle fest, kann mir da wer helfen??
    ich habe sudo fdisk /dev/sda eingegeben, wenn ich dann n für neue Partion eingebe, bekomme ich die Meldung:
    “To create more partions, first replace a primary with an extended partion” wahrscheinlich ist meine Festplatte etwas verbastelt, und ich brauche mal etwas eure Hilfe wie ich die komplett auf 0 setzen kann.
    Hier der Stand der Dinge, wenn ich mit lsblk den Stand der Dinge anzeigen lasse:
    001

    bubu77
    Participant
    Post count: 5

    Hi Leute,

    ich muss zugeben, ich war länger nicht hier. Nachdem ich das HowTo eingestellt hatte, habe ich alle paar Tage mal
    reingeschaut. Als dann wochenlang nichts passierte, hab ich mir irgendwann gedacht, pfffff, dann nicht. ;-)

    Nun freue ich mich natürlich, dass meine Anleitung doch mal ausprobiert wurde, teilweise ja sogar erfolgreich.

    Werde die nächsten Tage öfters mal reinschauen. Wenn noch irgendwelche Fragen sind, dann versuche ich gern zu helfen.


    @Mel
    : Ich weiß nicht ob du es mittlerweile hinbekommen hast, aber könnte es sein, dass /dev/sda dein 32GB USB Stick ist?

    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by bubu77.
    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by bubu77.
    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @bubu77
    ich hänge leider immer noch :-( Du hast recht, mein /dev/sda ist mein USB Stick
    001

    Ich habe das hier mal mit GParted anzeigen lassen. Was muss ich machen, um das zu wechseln? Oder kann ich mit sudo fdisk /dev/sdb arbeiten?

    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by Mel.
    bubu77
    Participant
    Post count: 5

    Ich würde das einfach mal versuchen an deiner Stelle. Wenn das nicht klappt könntest du auch das Bios mal resetten auf Grundeinstellung oder einen anderen USB Port testen.

    vico
    Participant
    Post count: 5

    Hallo Mel erstelle einfach eine partition ext3 mit gparted.

    Dann dann erstelle mit Rufus den usb Stick für die hs Datei im Gira Ordner und binde diese ein.
    Öffne den Experten und lade die Firmware auf den Stick. Setze den Hacken bei hs auf Werkseinstellungen setzen.
    (Partition werden dadurch bei erstellt)
    Stecke den Stick in den hs und stete diesen.

    Nach der Installation 6peeps lade das Projekt mit dem Auto Experten auf den Stick und starte den hs erneut mit dem Stick. Fertig….

    vico
    Participant
    Post count: 5

    Hallo Mel erstelle einfach eine partition ext3 mit gparted.

    Dann dann erstelle mit Rufus den usb Stick für die hs Datei im Gira Ordner und binde diese ein.
    Öffne den Experten und lade die Firmware auf den Stick. Setze den Hacken bei hs auf Werkseinstellungen setzen.
    (Partition werden dadurch neu erstellt)
    Stecke den Stick in den hs und starte diesen.

    Nach der Installation (6peeps) lade das Projekt mit dem Experten auf den Stick und starte den hs erneut mit dem Stick. Fertig….

    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by vico.
    vico
    Participant
    Post count: 5

    Achso danke für die Anleitung bubu77.

    Funktioniert prima mit dem S700 auch mit 1,85gb disk und der Version4.11

    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @bubu77
    ich hab jetzt mal im Bios auf default Einstellungen zurückgesetzt und dann wieder first Boot USB.
    Danach lubuntu gestartet und siehe da die interne ssd ist sda1
    001

    ich bin dann ins Terminal und hab sudo fdisk /dev /sda eingegeben und mit enter bestätigt, dann kommt das:
    002

    Es gibt keinen Befehl “n”?? Wenn ich dann “n” eingebe kommt die Meldung command not found!?
    Was mache ich falsch?

    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @vico
    irgendwie hat das auch nicht geklappt, oder ich mach was falsch?!
    Ich hab mit Gparted die interne ssd auf ext3 umgebastelt:
    001

    dann im Experten den Stick klar gemacht (auf Werkseinstellungen):
    002<br />kostenlos bilder ebay einbinden<br />

    Es piept auch artig 6 mal, aber dann tut sich nichts mehr:
    003

    vico
    Participant
    Post count: 5

    Mel ich bin mir fast sicher dass deine Seriennummer nicht korrekt ist. Normal ist diese 12 stellig. versuche es mal mit der aus dem >Forum hier.
    Selbst wenn die Festplatte komplett gelöscht ist (keine Partition angelegt wurde) werden diese Partitionen von der Gira SW erstellt und die Dateien hochgeladen sobald der Haken für Werksrücksetzung gesetzt ist.
    Dies funktioniert übrigens auch direkt mit der Version 4.11

    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by vico.
    bubu77
    Participant
    Post count: 5

    @Mel: Steht ja ganz oben, hs/fs not found. Du musst nochmal mit den Dos-Tools ran und alles nach Anleitung durchgehen.
    Du hattest auch mal geschrieben, dass du etwas ausgelassen hast.

    Zitat: Wie auch immer, ich habe dann einfach weiter gemacht (PG8168.exe /efuse /nodeid 000ab3xxxxxx hab ich ausgelassen) und mit Lubuntu die Platte partitioniert.

    Ach ja, dass fdisk bei dir nicht funktioniert liegt an dem Leerzeichen hinter “/dev”.
    “hab sudo fdisk /dev /sda eingegeben und mit enter bestätigt”, richtig wäre fdisk /dev/sda

    • This reply was modified 1 month, 3 weeks ago by bubu77.
    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @bubu77

    @vico

    Erstmal euch beiden ein ganz fettes Dankeschön, dass ihr mich über die Ziellinie getragen habt!!
    Ich bin jetzt so vorgegangen, dass ich im Lubuntu “nur” eine Partion angelegt habe und diese in Gparted auf ext3 formatiert habe. Danach habe ich dann wie von vico vorgeschlagen auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend mein Projekt per USB Stick übertragen. Das schein funktioniert zu haben.

    bubu77
    Participant
    Post count: 5

    @mel

    War ja nicht mit anzusehen das Elend ;-) Freut mich dass es läuft!

    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @bubu77

    eine Frage habe ich noch, nur dass ich etwas mehr verstehe, was ich da gemacht habe :-)

    “überprüfen ob die MAC übernommen wurde” mit rset8168.exe
    wenn ich das eingebe kommt folgendes:
    008
    und dann das:
    009
    wahrscheinlich ist dann die 2 die richtige Eingabe? Dann kommt bei mir das:
    010
    wie kann ich erkennen, dass alles richtig ist??

    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @bubu77
    ich bin jetzt die ganze Nummer noch einmal durchgegangen:
    OemIdent pn.w=D3003
    001

    OemIdent pcid.w=000AB3022955
    002

    OemIdent CSN.w=000AB3022955
    003

    OemIdent uuid.d
    004

    OemIdent uuid.w=68919c74-b969-11e1-8003-000ab3022955 (ich hab es noch einmal gemacht, obwohl die Nummer bei mir schon passte)
    005

    PG8168.exe /efuse /nodeid 000ab3022955
    006

    rset8168.exe
    007

    da kommt dann das hier
    008
    und dann das
    009
    ich hab dann mal 2 gedrückt, kann mit der Anzeige aber nichts anfangen