Tagged: 

Viewing 14 posts - 136 through 149 (of 149 total)
  • Author
    Posts
  • ur63
    Participant
    Post count: 53

    @Ruben

    Simply replace dmidecode by a text file which contains a valid MAC-address (echo “000Axxxxxxxxx”).
    Make sure the access rights of the new dmidecode are properly assigned. That’s it.
    Try and reply.

    Ruben
    Participant
    Post count: 12

    Hi ur63,
    Sorry that I have to ask but how do I replace this with a text file?
    When i type echo “00……..” and check the mac address again it isn’t changed.

    Thank you for the answer.

    Kind regards

    Ruben

    ur63
    Participant
    Post count: 53

    @Ruben

    Assume you followed my recommendation and created own dmidecode file with text mentioned (with for HS4 valid MAC of course!), placed it in the correct folder and assigned appropriate access rights?

    Additionally, you followed all steps written in this thread?

    If correectly done, HS4.7 should start. Does it?

    If not, what message(s) are being shown during startup?

    Ruben
    Participant
    Post count: 12

    Hi there,
    I was now able to edit the dmidecode file with MC. When I now run the command I get the right MAC Address.
    When I now boot the hs (with VM Ware) it hangs on this:
    girahs login :[ 4.662991] random: crng init done
    [4.663009] random: 7 urqndom warning(s) missed due to ratelimiting
    [5.690758] pcnet32 0000:02:00.0 eth0: link up
    EIBNET Reset fertig
    [29.049781] IPv6: eth0: IPv6 duplicate address xxxxx detected

    This message appears every +/-50 seconds.
    Is there a problem with the network interface? Or is there no project loaded?
    The hs does not boot to the normal visual page where you can see the ip address, sn, time/date.
    I downloaded the image in the VM Ware topic. https://www.roelbroersma.nl/forums/topic/vm-downloads-xenserver-virtualbox-vmware/page/4/#post-3025

    Thanks for the help

    tozett
    Participant
    Post count: 6

    i started with fresh debian 9 and followed the 2nd post.
    everything worked out fine, except the ip-configuration.
    i could configure debian /network/interfaces, but hs wont grab the IP

    i looked into some vm-ware images, there were some more changes to haproxy config.

    some hints for me how to configure the IP/ifconfig-settings on a fresh debian 9 to get hs working?

    Toti
    Participant
    Post count: 27

    Hallo zusammen,

    ich habe die VM aus Post 3025 installiert, herzlichen Dank an alle Beteiligten!!!
    Mein Projekt läuft sehr gut allerdings mit einer Ausnahme, es werden keine Diagramme (HTTP/Web) mehr angezeigt.

    Beim Aufruf eines Diagramms erhalte ich folgende Fehlermeldung auf der Konsole:

    File “./../hssrc/hs_grafik.py”, line 378, in getGrafikPic
    File “./../hssrc/hs_glib.py”, line 91, in render
    File “./../hssrc/hs_glib.py”, line 368, in render_graph
    File “/usr/lib/python2.7/dist-packages/PIL/ImageDraw.py”, line 96, in setfill
    “Please use keyword arguments instead.”)
    NotImplementedError: setfill() has been removed. Please use keyword arguments instead.

    Hier fehlt vielleicht noch ein Python Modul welches zum rendern benötigt wird? z.B. PIL ?

    Wäre total toll, wenn mir hierbei jemand weiterhelfen könnte!

    Wünsche allen Mitlesern einen guten Rutsch!

    Viele Grüße
    Toti

    Hendrik
    Participant
    Post count: 13

    Hi,
    I have a problem to get my first project onto a new HS4 in vmware.
    Serial connection is working.
    I start the transfer in the Experte. Tells me to restart the device.
    So I open a new console (ALT + F2) and run /hs/bin/hs_main trans
    Then I get following errors:

    File "./../hssrc/hs_trans.py", line 82, in handle_upload
    File "./../hssrc/hs_zipfile.py", line 184, in __init__
    IOError: [Errno 2] No such file or directory: ' /hs/hsup/hsup.zip'

    The Experte only tells me now “Connection open” but doesn’t start the transfer.

    Any ideas?

    UPDATE:
    Found this:

    Kopier einfach mal die rz / sz / zip / unzip noch in deinen “/bin” Ordner … dann hast du es :-)

    Solved the Problem. Don’t know why I didn’t saw it during reading everything.

    • This reply was modified 3 years, 5 months ago by Hendrik.
    ic11b046
    Participant
    Post count: 6

    Hallo zusammen!

    Ich kämpfe immer noch mit folgender Problematik:

    Meine Partionen sda3 & sda4 (welche für die Projektdaten bzw. Remanentdaten durch den HS genutzt werden) sind jeweils 1GB groß. Bei der Projektübertragung als auch auf der DEBUG-Homepage des HS werden mir leider jedoch folgende Werte für diese Partitionen angezeigt:

    Bereich 3 1099956224 (104857600)
    Bereich 4 1099956224 (60000000)

    Sprich der HS “erkennt” sehr wohl die korrekten Größen der Partitionen “kann” erdoch nur 10% (100MB) davon nutzen? Könnt ihr bei euch evtl. mal nachschauen ob das bei euch sich auch so darstellt?
    Habe mir schon das “FixFertigImage” von ihr besorgt, das gleiche Bild. Ebenso hab ich folgende OS-Versionen versucht (dachte dass dies evtl. Einfluss hat): Debian 9.6 x86, Debian 9.5 x64, Debian 8.11 x86.

    Mir scheint es, dieses Verhalten ist der HS Version 4.7 bzw. 4.8 geschulten, auf einen System mit Debian 8.6 und HS 4.6 “nutzt” der HS den gesamten Partitionsplatz aus. Wie gesagt, alles Tests mit VMs und unterschiedlichen Partitionsgrößen (zwischen 512 MB und 4 GB).
    Für die älteren Versionen habe ich auch immer eine seperate Disk (sdb) mit 4 verschiedenen Partitionen für den HS benutzt und in der “hs_main” die Einträge von “hdcX” auf “sdbX” mittels Hexeditor umgeschrieben, hat immer funktionert. Mit der 4.7er funktioniert dies jedoch nicht mehr.

    Danke für euer Feedback :-)
    LG David

    Antarktis
    Participant
    Post count: 1

    Halo zusammen,

    ich habe eben versucht, auf einem HP T620 Thin Client den HS 4.7 zu installieren. (Damit hääte ich ein Hardware Backup für meinen original gekauften Server).

    Installiert habe ich ein Debian 9 auf einem installierten 4GB USB Stick. Im T620 ist auch eine 16G mSATA vorhanden, auf welcher ich den HS laufen lassen möchte.

    Nach der INstallation von Debian habe ich per SSH und fdisk Partitionen auf der mSATA angelegt:

    Disk /dev/sda: 14.9 GiB, 16013942784 bytes, 31277232 sectors
    Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
    Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
    I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
    Disklabel type: dos
    Disk identifier: 0x98100ca8
    
    Device     Boot   Start     End Sectors Size Id Type
    /dev/sda1          2048    6143    4096   2M  1 FAT12
    /dev/sda2          6144 2103295 2097152   1G 83 Linux
    /dev/sda3       2103296 2123775   20480  10M  4 FAT16 <32M
    /dev/sda4       2123776 2144255   20480  10M  4 FAT16 <32M

    Allerdings sind die Partitionen alle noch nicht gemountet und irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch.

    Dann habe ich mir die firmware.dat mal entzippt, aber dort gibt es keine HSERVER2.tgz. Ist die datei mal entfernt wurden? ich finde nur eine INITRD ohne Endung.

    Nun meine Fragen:
    – War es richtig, zuerst ein Debian 9, 32Bit auf dem USB Stick zu installieren (so konnte ich nachher 4 primäre Partitionen auf der mSATA anlegen), oder hättte ich alles auf die mSATA legen sollen?

    – Brauche ich die debian installation später noch (gehe ich mal von aus) oder startet er dann von meiner mSATA?

    – durch was wurde die HSERVER2.tgz ersetzt und finde ich die irgenwo in den Programmverzeichnissen?

    – sollte ich eine andere Version als 4.7 nehmen und nachher updaten?

    – kann ich eine installierte Version genauso updaten wie einen normalen HS?

    Danke für die Hilfe und schöne Grüße aus Luxemburg
    Chris

    Tav
    Participant
    Post count: 7

    Ein Hallo erstmal …

    Hab ein kleines Problem mit der (grundsätzlich laufenden) VM (QNAP-NAS).

    Die Fehlerchen nerven etwas und die HS-Konsole wird nicht angezeigt.
    Damit könnte ich leben, wenn das programmieren und der Zugriff nicht wie Glücksspiel anmuten würden …

    Die Verbindung reißt gerne mal ab bzw. der Experte wirft meistens QC Config Fehler (#transfer 2x und #transfer.net35 2x).

    Hat einer eine Idee?

    Error messages VM

    Tav
    Participant
    Post count: 7

    Kann mir vl. jemand bitte weiterhelfen?

    Hatte eigtl. schon ´nen Beitrag geschrieben …

    Bin aber schon weiter und hänge an ´nem blöden Verbindungsfehler mit folgenden Meldungen

    Konsole

    ic11b046
    Participant
    Post count: 6

    Hallo!

    Habe heute den HS 4.7 erfolgreich auf einem IGEL IZ3 ThinClient in Betrieb genommen. Klein, lautlos, energieeffizient…..

    Einziges Problem: nachwievor kann/will der HS 4.7 bzw. 4.8 keine größeren Partionen für Projekt- und Remanentspeicher.

    Folgendes Partitionslayout habe ich (4GB SATA SSD FlashModul):

    sda1 1,5 GB root
    sda2 0,5 GB swap
    sda3 0,7GB
    sda4 0,7GB

    Nach dem Projekttransfer bzw. direkt via die HS Homepage werden mir für die beiden genannten Speicher folgendes angezeigt:
    Bereich 3 1099956224 (104857600) (sprich 100MB)
    Bereich 4 1099956224 (60000000)

    Mir scheint es, dass der Hersteller seit der Version 4.7 was “eingebaut” hat, dass einfach nicht mehr Speicher durch die Software genutzt werden kann? Da ich mittlerweile schon einiges Konstellationen getestet habe (VM mit unterschiedlichen OS-Versionen, auf Hardwarebasis) wird mir meine Vermutung leider jedesmal bestätigt.

    Wie handhabt ihr das Problem? Lager ihr alles auf einen FTP-Server aus, um auch Langzeitaufzeichnungen von Messwerten zu haben?
    BG
    David

    ur63
    Participant
    Post count: 53

    With Firmware 4.5.0.160913R (important rev. “R”) the partitioning has changed. Not sure how, but this seems to be in preparation for later updates…

    Above version only accesible via FW-Update Function of Experte/HS and NOT as download from homepage.

    Perhaps one has more knowledge and could check?

    • This reply was modified 3 years, 4 months ago by ur63.
    • This reply was modified 3 years, 4 months ago by ur63.
    ur63
    Participant
    Post count: 53

    Nobody a chance to check on genuine HS4 wth firmware version >4.5?
    Would be interesting to understand how they changed the partitioning of the newer versions….

Viewing 14 posts - 136 through 149 (of 149 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.