Home Forums Gira HomeServer Echte Homeserver 4.10 Images (patched)

Viewing 15 posts - 31 through 45 (of 167 total)
  • Author
    Posts
  • sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    Ein S920 wäre als Virtualisierungshost sicherlich etwas unterdimensioniert, v.a. da ioBroker RAM frisst ohne Ende.
    Alternativ vielleicht ein kleines QNAP anschaffen mit min. 8GB RAM und x64 Hardware, da könntest Du dann alles drauf laufen lassen und hättest zusätzlich noch Netzwerkspeicher für Sicherungen o.ä.

    Opelpower
    Participant
    Post count: 39

    Es muss aber zwingend eine Dual Core CPU sein?
    Habe hier noch einen alten Igel D220. 4GByte Speicher – 2 GByte RAM, aber nur Single CPU.

    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    Es muss zwingend eine x64 CPU sein, Dualcore mag man eventuell nicht brauchen, wird dann aber entsprechend langsamer laufen.
    Und wie geschrieben muss es ein Realtek Netzwerkchip sein, andere Treiber bringt der Original-HS nicht mit.

    thm
    Participant
    Post count: 6

    Hi, thanks for providing the image. I tried it on Hyper-V and works like a charm. But I would like it to run on my Unraid server instead, which uses a different Hypervisor. There, the image doesn’t work. I think it’s missing the virtio drivers as the network doesn’t seem to come up. I checked (in Hyper-V) /sbin/lsmod and see the VMWare and Hyper-V drivers, but no virtio drivers.
    Console of the Unraid VM is not very useful, keeps looping an error message stating a “No such device” error”, and I can’t SSH into the box.

    Is it possible for me to add the drivers myself, or can you create an image that includes them? My Unraid box has an Intel LAN interface (not a Realtek) but don’t think that’s the issue as my Hyper-V box has a Broadcom NIC and no Realtek either…
    Thanks!

    Ruta
    Participant
    Post count: 16

    Grüße an alle!
    Ich habe das BIOS aktualisiert und die Daten des S720-Motherboards auf die erforderlichen Daten geändert. Soweit ich die Anweisungen von @hannes012 in der Nachricht https://www.roelbroersma.nl/forums/topic/echte-homeserver-4-9-images-patched/page/24/#post-15974 verstehe, müssen:

    “3. USB Stick mit der Gira Software vorbereiten
    – Gira Experte 4.9 installieren
    – USB Stick mit rufus vorbereiten, wie in der Datei C:\Program Files (x86)\Gira\HS+FS\HS+FS Expert 4.9\firmware\usb\readme_usb_upgrade.txt” beschrieben”

    Leider habe ich nicht verstanden, wo ich nach dieser Datei suchen soll. Anscheinend, weil ich kein solches Verzeichnis habe.
    Was genau muss dafür getan werden? Ich habe das HS image vom ersten Beitrag in diesem Forenthread heruntergeladen.
    Nach dem Entpacken des Archivs habe ich ein Disk-Image von hs410_v2.iso.
    Was ist der nächste Schritt?
    Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!

    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    @Ruta Du brauchst mein Image gar nicht, da Du das von Gira direkt aufspielst. Installiert wurde das mit dem Experten 4.10.

    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    @thm Can you boot another Linux on your Unraid server and provide me a full lsmod listing?
    Maybe I can add support for this in the next version of the image then.

    Ruta
    Participant
    Post count: 16

    @sinn3r Du antwortest immer schnell, das ist großartig!

    Habe ich richtig verstanden: Ich lade den HS hier direkt von der Gira-Website herunter?
    https://partner.gira.de/systeme/knx-system/knx-produkte/server/homeserver.html?d=1#cms-anchor-5045

    Und noch eine Klarstellung: Kann ich durch die Installation dieses bestimmten Images die Sprache der Benutzeroberfläche auf Englisch ändern?

    Ruta
    Participant
    Post count: 16

    @sinn3r Bei genauerem Hinsehen beantwortete ich selbst die Frage nach der Sprache der Benutzeroberfläche: Ich muss die englische Version herunterladen. Leider war ich zwischen dem Gira HS und dem Gira Expert völlig verwirrt :( Was genau sollte ich von der Gira-Website herunterladen? Das frische Image vom 18. März ist für Expert da und die HomeServer ist drei Jahre alt. Verzeihen Sie mir das dumme Fragen, ich bin immer noch ein Tierarzt, kein IT-Spezialist, aber mit Ihrer Hilfe hoffe ich, mit dieser Situation fertig zu werden…

    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    @Ruta Du lädst de Experten 4.10 runter und installierst den.
    https://download.gira.de/data3/Gira_Experte_Setup_v4.10.0.zip
    Dort ist auch dir Firmware für den Homeserver enthalten.
    Die Sprache kann man glaube ich umschalten.

    thm
    Participant
    Post count: 6

    @sinn3r
    Here is the lsmod output of a clean Debian 10.3 install. It’s the virtio ones I am missing in the Gira image I think.

    Module                  Size  Used by
    crct10dif_pclmul       16384  0
    crc32_pclmul           16384  0
    ghash_clmulni_intel    16384  0
    intel_rapl_perf        16384  0
    qxl                    77824  1
    ttm                   131072  1 qxl
    pcspkr                 16384  0
    serio_raw              16384  0
    drm_kms_helper        208896  1 qxl
    joydev                 24576  0
    iTCO_wdt               16384  0
    sg                     36864  0
    drm                   495616  4 drm_kms_helper,qxl,ttm
    iTCO_vendor_support    16384  1 iTCO_wdt
    virtio_console         32768  0
    virtio_balloon         20480  0
    qemu_fw_cfg            16384  0
    button                 16384  0
    evdev                  28672  2
    ip_tables              28672  0
    x_tables               45056  1 ip_tables
    autofs4                49152  2
    ext4                  741376  1
    crc16                  16384  1 ext4
    mbcache                16384  1 ext4
    jbd2                  122880  1 ext4
    crc32c_generic         16384  0
    fscrypto               32768  1 ext4
    ecb                    16384  0
    hid_generic            16384  0
    usbhid                 57344  0
    hid                   135168  2 usbhid,hid_generic
    sr_mod                 28672  0
    cdrom                  65536  1 sr_mod
    sd_mod                 61440  3
    crc32c_intel           24576  2
    ahci                   40960  2
    virtio_net             53248  0
    net_failover           20480  1 virtio_net
    libahci                40960  1 ahci
    failover               16384  1 net_failover
    aesni_intel           200704  0
    aes_x86_64             20480  1 aesni_intel
    crypto_simd            16384  1 aesni_intel
    cryptd                 28672  3 crypto_simd,ghash_clmulni_intel,aesni_intel
    glue_helper            16384  1 aesni_intel
    libata                270336  2 libahci,ahci
    ehci_pci               16384  0
    psmouse               172032  0
    lpc_ich                28672  0
    i2c_i801               28672  0
    mfd_core               16384  1 lpc_ich
    uhci_hcd               49152  0
    scsi_mod              249856  4 sd_mod,libata,sg,sr_mod
    ehci_hcd               94208  1 ehci_pci
    usbcore               294912  4 ehci_pci,usbhid,ehci_hcd,uhci_hcd
    usb_common             16384  1 usbcore
    virtio_pci             28672  0
    virtio_ring            28672  4 virtio_console,virtio_balloon,virtio_pci,virtio_net
    virtio                 16384  4 virtio_console,virtio_balloon,virtio_pci,virtio_net
    • This reply was modified 1 year, 4 months ago by thm.
    Opelpower
    Participant
    Post count: 39

    Ich muss auch noch mal nachhaken, weil ich die Beschreibungen irgendwie auch nicht so richtig verstehe.
    Eines vorweg, mit dem Image von hier (patched) läuft der 720 einwandfrei.
    Aber mein Ziel ist es ja, das der 720 mit der Original Firmware läuft.

    Ich habe das BIOS bei dem 720 angepasst.
    Dann die MSata ausgebaut und mit MiniPartition nach EXT3 formatiert, danach wieder eingebaut.
    Experten installieren. Dann Firmware hochladen.
    Auf USB Gerät: Firmware übertragen + Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
    Mit USB den 720 starten. Danach habe ich bereits das Problem, dass der 720 nicht von der MSata startet, weil er kein Betriebssystem findet.

    Wenn ich dann auch noch versuche mein Projekt über USB darauf zu installieren, findet er ebenfalls kein System.

    Laut Punkt 5 dauert es eine gewissen Zeit, dies geht aber alles sehr schnell bei dem 720:

    5. Installation
    – USB Stick mit der HomeServer Software aus Schritt 3 an einem der hinteren USB Ports des Futro einstecken
    – Rechner starten und etwas warten
    – Nach einer längeren Zeit fordert die Software zum Entfernen des USB Sticks auf. Diese Aufforderung befolgen.
    – Der Rechner startet neu und die HomeServer Software sollte jetzt von der SSD starten.

    • This reply was modified 1 year, 4 months ago by Opelpower.
    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    @Opelpower Hast Du einen Monitor am S720? Dann siehst Du doch, was genau er so alles treibt bei der Installation bzw. bei welchem Schritt er abbricht. Schnell geht das auf keinen Fall, da er ja die Festplatte zwischendrin formatiert.
    Entweder passen dann Deine BIOS Anpassungen nicht oder die Platte wird nicht akzeptiert (eventuell weil sie nicht eine EXT3 Partition beinhaltet).

    sinn3r
    Participant
    Post count: 285

    @thm Please replace the /boot0/initrd.gz with this modified one in the hs4.10 v2 image:
    https://mir.cr/3BJZC11D
    This should include all needed virtio drivers.

    Opelpower
    Participant
    Post count: 39

    Ich versuche es jetzt mal gerade mit GParted die Festplatte zu formatieren als EXT3, quasi intern statt extern.

    ….und es sieht auf dem ersten Blick schon mal besser aus.
    Jetzt steht er gerade bei Firmware found, project file…..ok…..reset storage…
    Wird bei Reset Storage die Festplatte formatiert, weil sich jetzt schon längere Zeit nichts tut?

    Nachtrag: Man muss etwas länger warten und siehe da,