Viewing 15 posts - 91 through 105 (of 168 total)
  • Author
    Posts
  • thmthm
    Participant
      Post count: 6

      @kubuntu what machine template are you using? Could you try a Q35 template? This should have SATA options. I run Unraid which uses KVM as well, and it works like a charm.

      kubuntukubuntu
      Participant
        Post count: 2

        now im using a KVM Virtualization und all is perfect. but with ovirt (my new virtualization) i can’t change to SATA. only SCSI, IDE or virtIO.
        Its cracy, than the ovirt us in the background kvm.

        batbat
        Participant
          Post count: 3

          @sinn3r, well, you can symlink your real hard disk device to /dev/sda1

          strippestrippe
          Participant
            Post count: 23

            @sinn3r
            Vielen Dank Dir – läuft super die Kiste!!!

            Eine Frage nur:
            Es gibt auch beim HS immer wieder Probleme mit “Nicht vertrauenswürdigen Zertifikaten”
            Auch das vom Gira-HS erzeugte, wird nicht als vertrauenswürdig angesehen.
            Da kann ich zwar eine Ausnahme hinzufügen und die VISU läuft; Es gibt aber externe Seiten, die nicht geladen werden, da nicht “vertrauenswürdig”.
            Da habe ich auch bei den neuesten Browsern keine Möglichkeit gefunden, eine Ausnahme hinzuzufügen.
            Meine Idee ist, ein eigenes Zertifikat zu nutzen. Das hat bei meiner Nextcloud auch funktioniert und ist sogar kostenlos! Gira bietet ja die Möglichkeit über https://HS-IP/hscert ein eigenes einzuspielen
            Leider fehlt mir das knowhow, per ssh, certbot, letsencrypt etc. auf der HS-VM ein Zertifikat zu erzeugen, welches ich dann für den HS nutzen könnte.
            Hat das schon jemand gemacht? Oder sieht sich in der Lage, das auszuprobieren und hier zu posten?

            Gruß und vielen Dank

            sinn3rsinn3r
            Participant
              Post count: 367

              Auf dem HS selber wird das wohl nicht klappen, da die nötigen Tools fehlen.
              Wenn Du ein gekauftes Zertifikat hast, kannst Du das auf dem HS installieren. Für Let’s Encrypt wirst Du etwas tricksen müssen, da die automatische Verifizierung ja nicht klappt.

              strippestrippe
              Participant
                Post count: 23

                Schade, das mit den fehlenden Tools hatte ich befürchtet.
                Gibt es denn vielleicht Möglichkeiten, Tools nachzuinstallieren. Geht bei anderen Linuxen doch auch?
                Das gekaufte ginge recht einfach über die https://HS-IP/hscert – galube ich jedenfalls. Meinst Du das?

                Was meinst Du mit Letsencrypt und tricksen? Zertifikat von anderem Rechner nehmen und ständig händisch nachinstallieren? Das wäre sicher nicht erstrebenswert.

                sinn3rsinn3r
                Participant
                  Post count: 367

                  Der HS läuft eben nicht auf einem “richtigen” Linux, sondern nur mit dem abgespeckten Busybox, da kann man nicht viel erweitern.

                  Gekaufte Zertifikate muss man ja nicht verifizieren, da bekommst Du einfach die Files und lädst die auf den HS hoch.

                  Ja, Du brauchst ja irgendwas, was Du das Zertifikat bei Let’s Encrypt bestätigt und das geht normalerweise ja nur mit System, wo auch der Webserver läuft. Du kannst ja einen interne Zertifizierungsstelle aufsetzen und Dir damit selber Zertifikate ausstellen, das setzt aber