Home Forums Gira HomeServer Echte Homeserver 4.9 Images (patched)

Viewing 15 posts - 316 through 330 (of 404 total)
  • Author
    Posts
  • Weeri
    Participant
    Post count: 6

    Dieser Futro ist teurer/aktueller, der S920.
    Das lohnt sich m.M. nach schon. Seitdem ich den hab gibts keine Probleme mit den Updates.

    Mel
    Participant
    Post count: 40

    @sinn3r:
    auch wenn das hier schon diverse mal passiert ist, möchte ich dir mal ein ganz ganz fettes Lob für die tolle Nummer mit dem Image rüber senden!!


    @knxmaster
    :
    die kann ich nur sagen, die 250€ Mehrkosten hast du echt zum Fenster raus geworfen. Ich bin nun wirklich alles andere als geschickt im Umgang mit dem PC Zeug!

    Ich bin durch folgende Vorgehensweise zum Ziel gekommen:
    • SSD aus Futro ausbauen und mit einem microSATA zu USB Adapter an einen Windows PC anschließen
    • Windows Datenträgerverwaltung öffnen: Menü Aktion öffnen ->Virtuelle Festplatte anfügen ->HS 4.9 Image auswählen
    • HDD Raw Copy Tool (https://hddguru.com/software/HDD-Raw-Copy-Tool/) öffnen: Angehängte Partion auswählen -> Zielpartion auswählen
    ->Daten übertragen
    • HDD in Zielsystem einbauen – fertig!

    Das Ganze hat bei mir mit einem S900 und S920 einwandfrei funktioniert.

    Honkie
    Participant
    Post count: 9

    S900 habe ich hier auch noch zwei stehen, aber das mit dem Bios-Update habe ich dann wohl verpennt, ich probiere das Vorgehen von Mel am Woe und schaue ob ich es hinbekomme.

    strippe
    Participant
    Post count: 17

    so.. meine Kiste läuft.
    BIOS geändert (seriennummer und Name) und schon funktionierte das FW-Update mit dem USB-Stick.
    Vielen Dank für die Arbeit!!!!!

    Ich habe nur noch eine Fehlermeldung, die ich nicht interpretieren kann:

    File “./../hs_main/lib_server_sock.py”, line 456, in work
    File “/usr/lib/python2.7/socket.py”, line 228, in meth
    return getattr(self._sock,name)(*args)
    error: [Errno 13] Permission denied

    Ich dachte, es hängt mit den Logiken zusammen (hatte bisher die 4.5er Version genutzt).
    Ich habe aber ein Projekt ohne Logiken gebastelt und auch alle Logiken im “Fremdlogiken”Verzeichnis gelöscht

    Any Ideas??

    sinn3r
    Participant
    Post count: 291

    Sieht für mich schon sehr nach einer Logik aus, vermutlich mit Port < 1024, das ist bei 4.9 mangels Root-Rechten nicht mehr erlaubt.

    strippe
    Participant
    Post count: 17

    @sinn3r
    wie kann ich denn herausbekommen welcher Baustein verantwortlich ist?
    Wie kann ich Port&lt<1024 verhindern? Sind die Bausteine dafür verantwortlich oder sind es Einstellungen im Profil?

    • This reply was modified 2 years ago by strippe.
    sinn3r
    Participant
    Post count: 291

    @strippe
    Das kann ich Dir leider nicht sagen, da wirst Du wohl Deine Logiken analysieren müssen.
    Ich denke es ist ein Baustein.
    Falls alles funktioniert, dann würde ich die Meldung aber einfach ignorieren…

    sx3
    Participant
    Post count: 5

    Hi guys,

    I need some assistance.
    I have the Fujitsu D3003-S1 board that I have been running HS 4.2 -> 4.8 without problem.
    5-6 years ago I created my own partitions on the drive and changed MAC-adress and so on and booted DOLINUX.bat through FreeDOS.

    So I tried updrading the firmware through ethernet 4.8 > 4.9 and after that the HS keeps rebooting itself.
    I’ve tried upgrading FW through USB aswell, nothing happens.

    Since my partitions were homemade, and I had FreeDos earlier I guess there are some problems there.

    Iäve tried understanding what you guys have been talking about in German, have I understood correct that I can download the Hyper-V image and clone it to a drive then I’m good to go again? Since I already changed MAC and everything on the HW, do I still need to do anything on the images?

    Thanks in advance!

    sx3
    Participant
    Post count: 5

    I answer my own question.
    It worked perfectly to just clone the VHD onto the drive.

    I remember what an hazzle I had to go through a couple of years ago, this was super easy :)

    JoseTrolha
    Participant
    Post count: 2

    @sinn3r

    Thanks! Managed to get it to work perfectly on a Fujitsu s720.

    I only have two questions:
    1 – How do you change root password? If I change with passwd it still reverts to the original after a restart.

    2 – What would be the best way to add EIBD/KNXD to this image? It seems wget is not working, dpkg also not working…

    sinn3r
    Participant
    Post count: 291

    1) the password file /etc/shadow is stored in a read-only filesystem, so you cannot change it on your own.

    2) I don’t think there is an easy way to add eibd/knxd, as this is not a complete linux, but a busybox system.

    • This reply was modified 2 years ago by sinn3r.
    strippe
    Participant
    Post count: 17

    Die Kiste läuft …… und zwar so was von gut.
    Ich habe den originalen HS in den Winterschlaf geschickt und stelle fest, dass die Temperatur im Netzwerkschrank signifikant gesunken ist!

    Stellt sich mir die Frage nach den optimalen Komponenten.
    Ziel ist, durch BIOS Änderung einen “originalen” HS (für Versuchszwecke!!) zu bekommen. Aber welche Hardware bietet den geringsten Stromverbrauch?

    Habt Ihr Messgeräte und könnt hier mal Werte posten? Das würde dem einen oder Anderen sicherlich bei der Auswahl helfen.
    Gruß und vielen Dank

    rjuecat
    Participant
    Post count: 14

    Hallo,
    Wie kann ich das Image UEFI bootfähig machen?
    Lg

    Dr.UncleBenz
    Participant
    Post count: 3

    So, nachdem ich das Image zum Laufen bekommen habe bekomme ich noch die Fehlermeldung dass die MAC Adresse nicht korrekt ist. Nun lese ich dauernd waas über ein Bios Update ?????? Ich habe als Basis eine S900 genommen.

    Was muss ich denn noch tun um die MAC Adresse zu ändern ????

    sinn3r
    Participant
    Post count: 291

    @Dr.UncleBenz
    Falls Du von meinem angepassten Image redest, dann musst Du nichts ändern. Die MAC Adresse wird gar nicht geprüft. Ich habe nur für die Virtualisierung eine einfache Möglichkeit der Seriennummernvergabe eingebaut, hier wird die MAC Adresse geprüft und falls die ein gültiges Format hat, dann wird diese als Seriennummer in die Textdateien geschrieben, die der Patch ausliest. Ansonsten kommt die Meldung, dass die MAC Adresse nicht im richtigen Format ist.
    Wenn Du auf Bios-Ebene die Seriennummer eintragen willst, um danach das Original-Image zu nutzen, dann gibt es hier im Forum mehrere Anleitungen, wie man hier vorgehen muss.

Viewing 15 posts - 316 through 330 (of 404 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.